Wendlingen, 11. September 2007     Rund 600.000 Tonnen Altreifen fallen jährlich in Deutschland an. Aber: Nicht jeder Altreifen muss entsorgt werden. Bei der Beurteilung von Altreifen sind professionelle Altreifenentsorger die richtigen Partner. Nur sie unterscheiden fachmännisch in Profilreifen und Karkassen: Profilreifen werden von geschultem Fachpersonal ausgesucht und auf Fahrtauglichkeit geprüft. Karkassen werden in ihrer Qualität beurteilt und entweder der Runderneuerung zugeführt oder unter strenger Einhaltung der Richtlinien des Kreislauf-, Wirtschaft- und Abfallgesetzes sachgemäß entsorgt. In jeder Branche gibt es „schwarze Schafe“, die dem Image der Branche nicht gut tun und die sich nicht an die Branchengesetze halten. Sie haben allerdings nur eine Chance, wenn sie Akzeptanz finden; verantwortungsbewusste Reifenhändler, Kfz-Betriebe oder Autohäuser kennen ihre Geschäftspartner. Sie informieren sich vorher, was mit den Altreifen passiert, sie tragen gegenüber ihren Kunden Verantwortung und geben „schwarzen Schafen“ keine Möglichkeit der Branche zu schaden.

…mehr lesen: Download Pressemeldung vom 11.09.2007 (pdf)

Altreifenentsorgung gehört in Profi-Hände

Kontakt

Wendlingen
+49 7024/94180

Landau
+49 6341/967470

Ansprechpartner finden