Gummigranulat Eigenschaften und Vorteile

  • flexibel
  • nachhaltig
  • unverrotbar
  • frostsicher
  • hygenisch
  • feuchtigkeitsresistent

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Hinweis: Das Pflichtfeld ist mit einem * gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.




Hiermit erkläre ich meine Einwilligung in die Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage. Ich bin daher mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten zu dem genannten Zweck einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Nachhaltigkeit

Obwohl mittlerweile ein Großteil des Kautschuks, der in der Reifenindustrie eingesetzt wird, synthetisch erzeugt ist, findet sich in fast jedem Reifen auch Naturkautschuk.
70 % des gewonnen Naturkautschuks dient der Produktion von Reifen. Verfügt ein Reifen nicht mehr über die nötige Profiltiefe, kann er nicht mehr auf der Straße eingesetzt werden. In jedem einzelnen Altreifen ist aber eine Menge des Rohstoffs Gummi gebunden, das sich hervorragend zu Gummigranulat weiterverarbeiten lässt um dann in neuen Gummi-Produkten eingesetzt zu werden.

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten von Gummigranulaten sind vielfältig: Sie eignen sich zum Beispiel als Fallschutzbelag für Sport- und für Spielplätze oder als Elastikbelag für Laufflächen und Wege.

Im Terrassenbau wird Gummigranulat für die Herstellung von Pads verwendet. Terrassenpads dienen dem Schutz der Unterkonstruktion, als Unterlage beim Dachausbau, Solarbau, Gartenhaus oder Treibhaus. Die Unterkonstruktionen werden in der Höhe ausgeglichen, sie liegen trocken und belüftet, Wasser kann abfließen und die Terrasse ist gedämpfter.

Der Vorteil:
Die Granulat-Unterlagen geben Verwitterung, Feuchtigkeit und Frost keine Chance. Pads aus Gummigranulaten sind sehr belastbar und reißfest.

Verarbeitung

Das Granulat kann eingestreut werden, maschinell oder von Hand verdichtet werden oder in Beschichtungen eingesetzt werden. Je nach Einsatzzweck ist das Granulat in verschiedenen Stärken verfügbar: Von < 0,4 mm bis 2 mm.

Das Gummi sollte trocken in den Original Säcken aufbewahrt werden und keiner extremen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. 

Hochwertiges Gummigranulat

Gummi ist ein echter Wunder-Wertstoff mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Die besonderen Eigenschaften des Gummigranulats machen es zu einem kostengünstigen Wertstoff für die unterschiedlichsten Industrien.

Seit über 60 Jahren beschäftigen wir uns mit der nachhaltigen Verwertung von Altreifen. Altreifen sind kein Abfallprodukt, sondern eine wertvolle Rohstoffquelle: Neben dem enthaltenen Gummi, das zu Gummigranulat (oder Gummimehl und Gummipulver) verarbeitet werden kann, werden auch die Ruße und der Stahl aus den Karkassen einer Verwertung zugeführt.

Wir produzieren in unserer Feinvermahlungsanlage Gummi in unterschiedlichen Qualitäten. Als Rohstoff werden bei uns ausschließlich so genannte Schälschlangen von Lkw-Reifen eingesetzt, die bei der Runderneuerung anfallen. Diese Schälschlangen granulieren wir so, dass sie von jeglichen Verunreinigungen frei sind. In Abhängigkeit von Ihrem Einsatzgebiet liefern wir das Gummi in unterschiedlichen Stärken und Durchmessern. Von ganz fein, bis grob –  gerne produzieren wir das Gummi entsprechend Ihrer Vorgaben.

Unsere Feinvermahlungsanlage hat eine Kapazität von 5.000 Tonnen jährlich, so dass wir in der Lage sind auch große Mengen des Rohstoffs in kurzer Zeit und entsprechend Ihrer Vorgaben zu verarbeiten und zu liefern.

Kontakt

Wendlingen
+49 7024/94180

Landau
+49 6341/967470

Ansprechpartner finden