Landau/Wendlingen, 10.03.2017    Karl Kurz ist ein echter Pionier. 1955 legte er mit der Gründung seines Unternehmens den Grundstein für Europas ältestes Handelsunternehmen für Karkassen und Gebrauchtreifen. Auch heute noch ist er mit innovativen Ideen eine treibende Kraft der Branche. Erst im vergangenen Jahr nahm Kurz Karkassenhandel in Landau Europas bislang einzige Gummi-Feinvermahlungsanlage für Schälschlangen in Betrieb.

Mit seiner langen Historie gehört Kurz Karkassenhandel zu den renommiertesten Altgummiverarbeitern in Deutschland. Den ausgezeichneten Ruf genießt der zertifizierte Fachbetrieb natürlich nicht nur aufgrund seiner Vorreiterrolle. Langjährige Erfahrung, hohe Kompetenz der über 30 Mitarbeiter an den Standorten in Wendlingen/Neckar und Landau/Pfalz sowie eine moderne Ausrüstung machen Kurz Karkassenhandel zum Experten. Seine ökologische Verantwortung nimmt das Unternehmen sehr ernst: Es wird streng darauf geachtet, für jeden Reifen die nachhaltigste Form der Verwertung zu finden. Jegliches Altgummiaufkommen kann umweltschonend recycelt werden: Pkw-, Llkw-, Lkw-Reifen, AS-, EM- und Vollgummireifen. Auch Altgummi aus Industrie und Handwerk wird an den beiden Standorten professionell und wirtschaftlich entsorgt.


Keine Chance für Gummireifen: Zwei Tonnen Gummimehl pro Stunde
Rund zwei Tonnen Aufgabematerial pro Stunde zerkleinert die 2016 eingeweihte Feinvermahlungsanlage in feinstes Gummimehl bis zu 0,4 mm. Es ist vollständig frei von metallischer und textiler Verunreinigung und wird gemäß kundenspezifischer Anforderung verpackt. Vorrangig wird das Gummifeinmehl in der Produktion von Neureifen und Förderbändern, in der Bauchemie und für Bitumenanwendungen zum Einsatz kommen. Aber die Anlage kann noch mehr, zerkleinert auch Industrieabfälle und andere Sekundärmaterialien, was sie für zusätzliche Recycling-Anwendungen prädestiniert.

Verantwortungsbewusst in die Zukunft
Neben der Altreifenentsorgung ist Kurz Karkassenhandel auch im An- und Verkauf von Gebrauchtreifen, in der Qualitätsprüfung sowie im Im- und Export sehr aktiv. Die Handelsverbindungen umfassen zahlreiche namhafte Partner und reichen von Europa über Nord-, Süd- und Mittelamerika bis nach Asien und Afrika. Bei allen geschäftlichen Vorgängen achtet man bei Kurz Karkassenhandel auf eine korrekte Abwicklung nach bestem kaufmännischem Verständnis. Diese Seriosität wird auch an die nächste Generation der Mitarbeiter, die im Altreifenrecycling und Gebrauchtreifenhandel tätig sind, weitergegeben. Als Ausbildungsbetrieb stellt man sicher, dass auch der Nachwuchs die Umwelt nicht aus den Augen verliert.

 

Über die Kurz Karkassenhandel GmbH:

Die Kurz Karkassenhandel GmbH ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und befasst sich seit der Gründung 1955 mit professioneller Altreifenentsorgung aller Reifenarten. Das Unternehmen pflegt und nutzt langjährige, nationale und internationale Kontakte. Im Jahr 2015 feierte das Unternehmen sein 60-jähriges Bestehen. Alle Informationen und Kontaktdaten rund um Kurz können auf der Website von Kurz Karkassenhandel abgerufen werden. Weitere Informationen: www.kurz-karkassenhandel.de

Kurz Karkassenhandel gibt seit über 60 Jahren Gummi

Kontakt

Wendlingen
+49 7024/94180

Landau
+49 6341/967470

Ansprechpartner finden